Das Projekt

Die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB) eröffnete im September 2010 ihr Projekt „Erhaltung des Erbes der reformatorischen Denkmäler und Zutritt für die breite Öffentlichkeit“. Das Projekt wird finanziert aus einem Förderprogramm der Europäischen Union – dem Integrierten Operationsprogramm, Förderbereich „Nationale Förderung des Fremdenverkehrs“.

Ziel des Projekts ist es, Interessenten die Denkmäler der Reformation sowie begleitende Dienste, d.h. Aktivitäten im Bereich Kultur und Freizeit zu präsentieren und näher zu bringen sowie weitere Dienste wie z.B. Unterkunft zu vermitteln.

Hauptergebnisse des Projekts sind:

- die Publikation Auf den Spuren der Reformation in der Tschechischen Republik (tschechisch, deutsch, englisch, französisch)

- ein praktischer ReisefĂĽhrer fĂĽr das Erbe der Reformation im Taschenformat

- Eine Karte der Denkmäler der Reformation (3-sprachig)

- Informationsfaltblätter (inkl. Material über die EKBB)

- Informationsfaltblätter für regionale Informationszentren

- Presse- und Präsentationsmaterialien für Messen und Workshops

- eine Multimedia-Präsentation auf DVD/CD

- ein spezielles Informationssystem – Internetanwendung

- Einrichtung von mindestens 5 Informationszentren in der Tschechischen Republik, wo Informationen zu Denkmälern der Reformation erhältlich sind.

Das Projekt berücksichtigt Denkmäler der Reformation von der ältesten Zeit bis zur modernen Gegenwart. Dank der verschiedenen Sprachversionen gelangen die Informationen auch ins Ausland. Das Projekt wird zweifellos das touristische Angebot ausweiten und trägt zu einer Weiterentwicklung des Fremdenverkehrs bei.

Nähere Informationen finden Besucher in den Informationszentren an folgenden Orten:

Praha (Prag), Brno (Brünn), Mariánské Lázně - Karlovy Vary (Marienbad - Karlsbad), Herlíkovice – Vrchlabí (Hackelsdorf – Oberelbe), Telč – Velká Lhota u Dačic (Teltsch – Velká Lhota bei Dačice).